Die Spielgruppe

solidarische spielgruppe

Die Spielgruppe soll Eltern entlasten, die berufstätig sind, sich sozial/politisch engagieren oder sich auch einfach mal ausruhen wollen.

Solidarisch bedeutet für uns auch, dass wir unterschiedlich hohe Preise für die Spielgruppe haben. Durch einen Soli-Beitrag kann der Spielgruppenbesuch auch für Kinder aus Familien mit wenig Einkommen ermöglicht werden.

beziehung zu kindern

Es soll ein Ort sein, wo sich die Kinder ohne Leistungsdruck auf kreative und spielerische Art erleben, und voneinander lernen können.

Wir wollen, dass die Kinder sich frei und selbstbestimmt entfalten und die Spielgruppe dabei aktiv mitgestalten können. Damit dies möglich ist, haben wir den Anspruch an uns selber, unsere Vorstellungen und Erwartungen an die Kinder regelmässig zusammen zu reflektieren und uns bewusst zu machen, welche gelernten Erziehungsmuster wir unbewusst an die Kinder weitergeben.

vorbilder und sprache

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir eine nicht-sexistische, nicht-rassistische, gewaltfreie Sprache gegenüber/zwischen den Kindern und auch unter den Mitarbeiter*innen anstreben. Wir legen Wert auf einen achtsamen, respektvollen Umgang untereinander und gegenüber der Natur und Umwelt.

spiele und spielsachen

Um ein soziales, respektvolles Miteinander zu fördern, wählen wir nur Spiele aus, die das Zusammengehörigkeitsgefühl der Kinder stärken, nicht auf Konkurrenz abzielen und sie dabei unterstützen, ihre eigene Gefühlswelt auf spielerische Art zu entdecken.

Damit sich die Kinder kreativ entfalten und aus Bastel- und Naturmaterialien eigene, phantasievolle Spielwelten erfinden können, stehen ihnen nur ausgewählte Spielsachen zur Verfügung. Vorhanden sind auch Materialien, um Klänge, Farben, und Formen zu erleben. Bei der Auswahl von Spielsachen und Kinderbüchern sind wir bemüht darum, keine Geschlechterstereotypen oder Vorurteile bezüglich sozialer Herkunft und anderer Diskriminierungen zu reproduzieren.

zeiten

Montag: 08:30-12:00 Uhr, 13:30-16:30 Uhr
Dienstag: 08:30-12:00 Uhr, 13:30-16:30 Uhr
Donnerstag: 08:30-12:00 Uhr, 13:30-16:30 Uhr

Die Kinder können morgens von 08:30 bis 09:00 Uhr und nachmittags von 13:30 bis 14:00 Uhr vorbeigebracht werden.

kosten

Normalpreis: Einkommensabhängig 9 bis 11 CHF pro Stunde
Solipreis: 12 CHF pro Stunde

Die Eltern entscheiden gemäss ihren finanziellen Verhältnissen, welchen Elternbeitrag sie leisten können und wollen. Der Solibeitrag ermöglicht Kindern aus Familien mit weniger Geld ebenfalls die Spielgruppe besuchen zu können.

Sollten Eltern sich die Spielgruppe nicht leisten können, bitten wir darum, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.

bedingungen

Wir betreuen ein Kind maximal 9 Stunden pro Woche. Zur Betreuung der Kindergruppe sind immer 2 Betreuungspersonen anwesend. Die Kinder haben zudem die Möglichkeiten, in unregelmässigen Abständen, die angebotenen Erlebnisnachmittage zu besuchen.

alter

Die Spielgruppe kann von Kindern im Alter von 2 bis 5 Jahren besucht werden.

Die Spielgruppe befindet sich auf dem Areal des Begegnungszentrums Bienzgut in Bümpliz.

Eine grosse Spielwiese erlaubt den Kindern, ihre Umwelt mit allen Sinnen zu erforschen und wahrzunehmen. Auf dem Gelände finden sich auch Geissen, Gartenbeete und Obstbäume, welche den Kindern einen direkten Zugang zur Tier- und Pflanzenwelt ermöglichen. Als Freiluft-Spielgruppe verbringen wir so viel Zeit wie möglich draussen auf der Ziegenweide. Es besteht aber auf dem Gelände die Möglichkeit, bei kalten Temperaturen oder schlecher Witterung Unterschlupf zu finden und drinnen in der Wärme weiter zu spielen oder einer Geschichte zu lauschen.


über uns

Die Menschen hinter der Spielgruppe Emma Goldkind sind Linda, Beni und eine kleine Gruppe motivierter Menschen. Linda ist ausgebildete Kindergärtnerin, liebt Bücher und Heilpflanzen. Beni ist ein erfahrener Kinderbetreuer mit viel Humor und schauspielerischem Talent.

Die Spielgruppe ist dem Verein «Bümpkitz» angeschlossen, der sich auch um die Betreuung der Geissen und der Obstbäume auf dem Chilchacker kümmert.

Über Emma Goldkind wurde in der BümplizWoche berichtet. Hier geht's zum Artikel.

Als gemeinnütziger Verein sind wir für die ehrenamtliche Ziegen- und Baumpflege auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns deshalb über jede Spende.

Vereinskonto Bümpkitz
Postkonto: 61-201050-8
IBAN: CH26 0900 0000 6120 1050 8


Vereinskontakt: buempkitz@emmagoldkind.ch







Veranstaltungen

  • Puppentheater

    Samstag, 21.10.2017, ab 17:30 Uhr

  • Streichelnachmittag

    Sonntag, 29.10.17, 14:00-16:00 Uhr

  • Feuershow

    Donnerstag, 09.11.17, 19:00 Uhr

  • Feuer-Tanz und Feuer-Tee

    Samstag, 25.11.17, 18:00 Uhr

  • Wintermärchen

    Freitag, 15.12.17, 18:00 Uhr

«Ich fordere Freiheit und das Recht auf Selbstentfaltung, das Recht eines jeden Individuums, Schönes und Sinnvolles zu tun.» — Emma Goldman

Anmeldung

Start der Spielgruppe ist am 8. Januar 2018.
Möchtest du ein Kind anmelden?

Dann schick uns bitte das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular bis spätestens 15.12.2017 an:

Linda Widmer
Bellevuestrasse 7b
3600 Thun

oder per Mail an
mitspielen@emmagoldkind.ch


Kontakt

Möchtest du noch mehr Infos oder einmal vorbeischauen?

Dann schreib uns eine Mail an mitspielen@emmagoldkind.ch und wir melden uns so bald wie möglich bei dir.

Spielgruppe Emma Goldkind
Bernstrasse 75B
3018 Bern
mitspielen@emmagoldkind.ch
079 757 04 28